Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Die Stadtwerke Gengenbach informieren

Erneuerung von Ver- und Entsorgungsleitungen in der Engelgasse

Am Montag, den 19.02.2018, haben die Bauarbeiten in der Engelgasse pünktlich begonnen.

Dank der umfangreichen Sanierungsarbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen erhalten die Anwohner eine moderne Infrastruktur im Bereich Gas, Wasser, Strom, Abwasser und einen Glasfasernetzanschluss. In diesem ersten Abschnitt wird die Baugrube im Bereich Hauptstraße/ Engelgasse eingerichtet. Von da aus wird die Abwasserleitung für das „Berstlining“ freigelegt. Das sogenannte „Berstlining“ ist ein Verfahren zur grabenlosen Rohrleitungserneuerung unter schwierigen örtlichen Verhältnissen. Dieses Verfahren wird eingesetzt, um Altrohrleitungen abschnittsweise durch neue Rohre zu ersetzen. Meinrad Huber, Leiter Technische Dienste Gas/Wasser/Wärme der Stadtwerke, ergänzt „diese Methode ist gerade in sensiblen Bereichen von Vorteil, da so ein erschütterungsfreies Arbeiten möglich ist.“  

Mit den Anwohnern wurde die Park- und Verkehrssituation im Vorfeld geregelt. Es sind umfangreichen Park- und Halteverbote für die Zufahrtswege notwendig und teilweise bereits eingerichtet. Die Bauarbeiten sind in drei Abschnitten geplant. Die Hauptarbeiten haben jetzt begonnen und sollen bis November 2018 fertiggestellt sein. Anschließend wird das Katzenkopfsteinpflaster wieder eingesetzt und ein barrierefreier Fußweg aus Porphyr angelegt. Aktuell sind in einem Abschnitt der Engelgasse Mustersteine verlegt. Auf dem Foto ist dieser Musterbereich zu sehen. Die Oberflächenarbeiten werden nach der Frostperiode im Frühjahr 2019 abgeschlossen.

Für Fragen zum geplanten Bauablauf steht Ihnen Herr Meinrad Huber unter der Tel.-Nr. 07803/930-291 oder E-Mail  gerne zur Verfügung.