Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ladekartentarif der Stadtwerke Gengenbach jetzt noch kundenfreundlicher

Bereits seit Anfang Mai 2018 bieten Ihnen die Stadtwerke Gengenbach neben den öffentlichen Ladesäulen in der Bahnhofstraße und auf dem Parkplatz am Flößerei- und Verkehrsmuseum mit der Ladekarte die Möglichkeit, Ihr Elektromobil europaweit kostengünstig aufzuladen.

Nach der bisherigen Aktionsphase, bei der die Nutzer der Ladekarte ihr Elektroauto kostenfrei aufladen konnten, haben die Stadtwerke zum 01. März 2019 den Ladekartentarif angepasst.

„Wir konnten in der fast einjährigen Aktionsphase viele wichtige Erkenntnisse zum Ladeverhalten unserer Kunden und zur Optimierung der Tarifstruktur gewinnen“, erklärt Bastian Pützschler, stellvertretender Leiter Vertrieb und zuständig für die Ladekarten. „Besonders in den Treffen mit unseren „E-Pionieren“ erhielten wir viele wichtige Denkanstöße, die unmittelbar in den neuen Tarif eingeflossen sind.“

Ein wesentliches Ergebnis dieses Prozesses ist ein Ladekartentarif mit reiner Verbrauchsabhängigkeit, ohne Grundgebühr. „Wir sind überzeugt, dass wir mit dem neuen Tarifmodell ein attraktives Angebot für die E-Mobilisten aus Gengenbach und der Region geschaffen haben. Für die Ladekartenkunden der Stadtwerke Gengenbach entstehen nur Kosten, wenn die Karte auch tatsächlich genutzt wird“, erklärt Werkleiter Jochen Brosi.

 

Seit dem 01. März 2019 gelten folgende Preise für die Nutzung der Ladekarte der Stadtwerke Gengenbach:

Ladungen an AC-Ladesäulen        33,33 Cent pro Kilowattstunde brutto
Ladungen an DC-Ladesäulen        6,66 Euro pro Stunde brutto

Gengenbacher E-Pioniere

Die E-Pioniere Gengenbach sind ein Zusammenschluss aktiver oder zukünftiger Elektroauto-Besitzer aus Gengenbach und der Region auf Initiative der Stadtwerke Gengenbach. In den bisherigen Zusammenkünften wurden viele interessante Ideen zur anwenderfreundlichen Weiterentwicklung der Elektromobilität ausgetauscht. Mit dieser Aktion sollen kreative Lösungsansätze in die Praxis umgesetzt werden.

Sie möchten auch an den Treffen der E-Pioniere teilnehmen? Gerne erhalten Sie bei uns weitere Informationen.

Ansprechpartner für das Thema Ladekarte und E-Pioniere

Herr Bastian Pützschler
07803/930-303
E-Mail schreiben

Frau Laura Meffle
07803/930-306
E-Mail schreiben